Startseite
Home
wichtige Termine 2o2o
Schützen-Chronik
Schützenjahr 1991
Schützenjahr 1992
Schützenjahr 1993
Schützenjahr 1994
Schützenjahr 1995
Schützenjahr 1996
Schützenjahr 1997
Schützenjahr 1998
Schützenjahr 1999
Schützenjahr 2ooo
2ooo / 2
Schützenjahr 2oo1
Schützenjahr 2oo2
Schützenjahr 2oo3
Schützenjahr 2oo4
Schützenjahr 2oo5
Schützenjahr 2oo6 JR
Schützenjahr 2oo7 JR
Schützenjahr 2oo8 JR
Schützenjahr 2oo9 JR
2o jähriges Jubiläum
Schützenjahr 2o1o JR
Schützenjahr 2o11 JR
Schützenjahr 2o12 JR
Schützenjahr 2o13 JR
Schützenjahr 2o14 JR
Schützenjahr 2o15 JR
Schützenjahr 2o16 JR
Schützenjahr 2o17 JR
Schützenjahr 2o18 JR
Schützenjahr 2o19  JR
Schützenjahr 2o2o JR
3o jähriges Jubiläum
Königs - Chronik
Jungschützen
Kontakt
Der Schützenkeller
Impressum Datenschutz
Gästebuch
Interessante Links


                         
Schützenverein Tannroda e.V. ...Online...


 Offizielle Homepage des
Schützenverein Tannroda
          anlässlich des
  15 jährigen Bestehens
          17. Juni 1990 
                  bis
          17. Juni 2005


                             Chronik des Schützenverein

               
Jahr 2ooo


        Schützenverein Tannroda
feiert 9. Schützenfest
vom 16. Juni - 18. Juni 2ooo


Als gegen 13:3o Uhr der diesjährige Schützenkönig und seine Adjutanten feststand, wurde noch das Kaiser-Schießen veranstaltet. Dies bestand darin, aus den Schützenkönigen der vergangenen Jahre, den Besten (Kaiser) zu ermitteln. Acht Schützenkönige traten zum 1. Kaiserschießen von links » Uwe Träger 1999 « » Dietmar Vogelsberg 1991 « » Lothar Franke 1998 « »Andreas Werner 1995 « » Dr. Reinhard Soeberdt 1997 « » Heinz Rank 1994 « vordere Reihe » Bernd Eismann 1993 « sowie » Rainer Felgenhauer 1996 « an es fehlte » Werner Dehne 1992 « Am Ende setzte sich der 95er 4. Schützenkönig Andreas Werner durch und verwies die anderen auf die Plätze. Der Schützenverein Tannroda hat damit seinen 1. Schützenkaiser.


                         »»» 1. Schützenkaiser 2ooo Andreas Werner «««


1. Schützenkaiser 2ooo Andreas Werner


9. Tannrodaer Schützenkönig 2ooo Frank Steckert


Am Samstagabend gegen 19.00 Uhr wurde der alte König Uwe Träger mit seiner Frau Kerstin vom Schützenverein zum Krönungsball abgeholt.


Auf der Festwiese konnte man die Jungkönigin Christin Kammer und das neue Königspaar in ihren Ballroben bewundern.  Text: Kai Szidat


                                        Zum Jubiläum einen Kaiser

                                  Schützenverein Tannroda feiert 1o.

          Die Tannrodaer können gar nicht genug gekrönte Häupter bekommen:


    


Seit dem vergangenen Wochenende hat der Schützenverein Tannroda nicht nur einen König, sondern auch einen Kaiser. Und das aus gutem Grund: Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens trug der 55 Mitglieder zählende Verein diesmal in der Sandgrube an der Blankenhainer Straße nicht nur den Wettkampf um die Königskrone aus, sondern auch den Wettstreit aller neun bisherigen Schützenkönige.


9. Schützenkönig 2ooo 
wurde Frank Steckert


Schützenkaiser 2ooo wurde
Andreas Werner


Aus 5o Metern Entfernung mussten die neun Aktiven auf eine Kaiserscheibe zielen und Andreas Werner, Elektrotechniker aus Tannroda, erwies sich dabei als der Sicherste. Ruhm und Ehre gebührt jedoch ebenso Frank Steckert, dem Geschäftsführer der Thüringer Baustoffhandel Kranichfeld GmbH, der beim Schießen mit dem Kleinkalibergewehr als einziger von 41 Schützen dem Rumpf des Holzadlers den Garaus machte.


Impressionen vom diesjährigen Festumzug
Das Königspaar Frank und Gabi Steckert führten den Festumzug an
Alle 9 Königspaare seit Vereinsgründung waren beim großen Festumzug dabei


Auf die Position des ersten Adjutanten schoss sich Dietmar Vogelsberg, zweiter Adjutant wurde Alfred Enders.

Bei den Jungschützen hatte dagegen eine Dame das Sagen: Kristin Kammer holte sich den Titel.


Das traditionelle Tannrodaer
Korbmacherhandwerk
wie auch die
Freiwillige Feuerwehr Tannroda
waren genauso beim Festumzug vertreten wie der Kindergarten Tannroda
Anlässlich des 10jährigen
Bestehens des Schützenverein
Tannroda entstand dieses
Gruppenbild mit allen
9 Königspaaren des Vereins.


Die Krönung aller Majestäten fand am Abend im Festzelt statt, wo bis morgens um drei die prächtigste Stimmung herrschte. Dennoch wurde der neue Schützenkönig gestern Morgen pünktlich um 8 Uhr vom Donner aller drei Vereins eigenen Kanonen geweckt. 

                                                    Thüringische Landeszeitung vom 19.o6.2ooo


                                 


Home  Chronik  2o jähriges Jubiläum  Königs-Chronik  Jungschützen  Kontakt

   1991  1992  1993  1994  1995  1996  1997  1998  1999  2ooo   2oo1  2oo2

   2oo3  2oo4  2oo5  2oo6  2oo7  2oo8  2oo9  2o1o  2o11  2o12  2o13  2o14 

   2o15  2o16  2o17  2o18  2o19  2o2o

Schützenkeller  Impressum  Gästebuch  Interessante Links  wichtige Termine


Top